Suchen
Publiziert: 24 Jan. 2022
Aktualisiert: 26 Apr. 2022

Kosten mit Messdaten abrechnen

Wollen Sie die Kosten Ihrer Liegenschaft mit Hilfe Ihrer Messdaten abrechnen? Dann folgen Sie diesem Leitfaden.

1. Kostenart hinzufügen

Nach dem Sie Ihre Bewohner:innen den Nutzeinheiten zugeteilt haben, können Sie Ihre Messdaten einfügen. Hierzu müssen Sie allerdings erst eine neue Kostenart erstellen.

messdaten-manuell-1
2. Umlageschlüssel hinzufügen

Klicken Sie zuerst auf Ihre links oben erstellte Kostenart. Anschliessend begeben Sie sich in die Konfiguration und wählen dort den Umlageschlüssel, der nach Messdaten verrechnet.

messdaten-manuell-2
3. Messdaten hinzufügen

Nun haben Sie den Umlageschlüssel hinzugefügt. Jetzt können Sie links auf Messdaten klicken, Ihre Kostenart auswählen und oben rechts einen Messwert für die jeweiligen Wohnungen hinzufügen. Alternativ besteht die Möglichkeit Ihre CSV oder smart-me Messdaten auf zevvy zu importieren.

messdaten-manuell-3
Automatisierter Datenimport

Die Messdaten können auch automatisiert importiert werden. Falls Sie also Messdaten zur Verfügung haben und dies automatisiert übergeben wollen, haben wir mehr Informationen auf der Seite für Entwickler bereitgestellt. Gerne können Sie sich bei Fragen aber auch direkt bei uns melden.